Leitungscoaching

Sie haben in Ihrer Einrichtung eine besondere Verantwortung übernommen. Damit haben Sie sich für eine vielseitige Rolle entschieden, die Ihnen die Möglichkeit bietet, einiges zu bewegen.
Ein Haus zu leiten kann eine sehr erfüllende, aber auch herausfordernde Aufgabe sein.

Es ist nicht immer leicht,

  • entspannt zu bleiben, wenn Sie für alles, was um Sie herum geschieht, zur Verantwortung gezogen werden können
  • Teammitgliedern in jeder Situation wertschätzend zu begegnen
  • Den Missmut von Mitarbeiter*innen auszuhalten, wenn Sie mit einer Entscheidung, die Sie treffen mussten, nicht allen Bedürfnissen gerecht werden konnten
  • mit Kindern verbunden zu bleiben, wenn Organisatorisches im Fokus steht
  • sich mit den eigenen Idealvorstellungen innerhalb eines materiellen Rahmens zu bewegen, der manches erschwert

Zu all diesen Herausforderungen kommt hinzu, dass Teams im sozialen Bereich oftmals auf Beziehungsebene agieren. Eine Sonderrolle in dieser Konstellation zu haben, kann sich einsam anfühlen. Außerdem bietet die Leitungsrolle reichlich Projektionsfläche: Sie werden unbewusst mit Erfahrungen konfrontiert, die Ihre Teammitglieder mit Autoritäten gemacht haben. Es erfordert eine gute Selbst- und Fremdwahrnehmung, um damit im Arbeitsalltag sinnvoll umgehen zu können.

Leitungscoaching kann Sie dabei unterstützen,

  • die Eigen- und Fremdwahrnehmung zu schulen
  • Ihre Leitungsrolle bewusst auszufüllen
  • die Stärken Ihrer Teammitglieder zu erkennen und zu fördern
  • Ihren persönlichen Führungsstil zu finden und damit sinnvoll auf die einzelnen Teammitglieder einzugehen
  • Ihre innere Stabilität zu sichern
  • gegebene Ressourcen sinnvoll zu nutzen
  • kreative Lösungen für praktische Probleme zu finden
  • Konzepte zu entwickeln, die Kindern den nötigen Selbstentfaltungsraum in einer achtsamen und liebevollen Umgebung sichern

 

… damit Sie Ihre spannende Rolle entspannt ausfüllen können.